Wettbewerb für lebendige Innenstädte

City-Offensive

Potsdam | 26.02.2013

Vorbildprojekt zur Belebung der Innenstadt - Die Potsdamer Erlebnisnacht. Foto: Potsdam mittendrin e.V.
Vorbildprojekt zur Belebung der Innenstadt - Die Potsdamer Erlebnisnacht. Foto: Potsdam mittendrin e.V.

Am 1. März 2013 startet die offizielle Ausschreibung zum Wettbewerbsverfahren „City-Offensive Westbrandenburg“ der IHK Potsdam zur Belebung der Innenstädte. Unter dem Motto „aktiv macht attraktiv – Handel(n) für lebendige Innenstädte“ können sich bis zum 26. April 2013 Teilnehmer aus allen Städten des IHK-Bezirks Potsdam daran beteiligen.

Bewertet werden Konzepte für Projekte und Aktionen, die „dauerhafte Effekte für die Profilierung von Stadtzentren und Geschäftsstraßen versprechen, einen hohen Innovationsgehalt aufweisen und das Unverwechselbare des jeweiligen Standortes herausstellen – wie Image- und Mitmachaktionen, aber auch kleinere städtebauliche Investitionen.“ Hierunter fallen auch bereits etablierte Stadt- und Straßenfeste, sofern deren Konzepte neue überzeugende Ansätze erkennen lassen.

Die besten drei Konzepte werden von einer Jury ausgewählt und mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 10.000 Euro (1. Preis: 5.000 Euro, 2. Preis: 3.500 Euro, 3. Preis: 1.500 Euro) prämiert.

Am Wettbewerb beteiligen können sich ausschließlich lokale Standort- und Werbegemeinschaften, die aus mindestens drei Vertretern unterschiedlicher Branchengruppen (zum Beispiel Handel, Gastronomie, Immobilieneigentümer) bestehen. Die Wettbewerbs-Beiträge müssen eine Stadt oder Gemeinde betreffen, die zum Bezirk der IHK Potsdam gehört – also zu den Landkreisen Prignitz, Ostprignitz-Ruppin, Oberhavel, Havelland, Potsdam-Mittelmark und Teltow-Fläming – oder eine der beiden kreisfreien Städte Potsdam und Brandenburg an der Havel.

Bewerbungsunterlagen: www.potsdam.ihk24.de (Dokument-Nr. 118758).

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Wirtschaftskalender

4. Brandenburger Technologieabend. Eine Gemeinschaftsveranstaltung von SIBB e.V. und ZAB Brandenburg,

Datum: Donnerstag, 16. Februar 2017,  Zeit: 17.00 Uhr – 19.00 Uhr, Ort: faro-com-Shop GmbH & Co. KG, Gewerbeparkstr. 19, 03099 Kolkwitz

Details zum Ablauf und Anmeldung

Anzeige

Bildergalerien

Anzeige

B4B Recht

Europäischer Gerichtshof stärkt die Verbraucherrechte im grenzüberschreitenden Verkehr Symbolbild © Luftbildfotograf-fotolia.de

In unserer neuen B4B BERLIN-BRANDENBURG Rubrik "B4B Recht" erhalten Sie von unseren Rechts-Experten regelmäßig wichtige Tipps rund um den unternehmerischen Alltag.